Donnerstag, 7. Oktober 2010

Sarah Kay "Picnic Time"

Heute hab ich mal ein älteres Sarah-Kay-Motiv verwendet. Diese Kleine kenn ich schon aus Zeiten, als es für mich nichts schöneres gab, als bei Oma und Opa zu übernachten und mit den Beiden, eingedreht in eine riesige Wolldecke Traumschiff und Denver-Clan zu schauen. Dann gab es immer Anjola-Brause (Ananas-Brause mit Fruchtfleisch) und Oma hat ihre Süßkram-Dose auf den Tisch gestellt.


Eine Original Sarah-Kay-Dose, die sich immer noch in meinem Besitz befindet. Mein Opa ist vor 17 Jahren und meine Oma vor 13 Jahren gestorben, aber den Süßkram bewahre ich noch immer in dieser Dose auf. Und genau dieses Motiv ist eines von den vieren, die sich auf der Dose tummeln.


Die verwendeten Designpapiere sind von Basic-Grey. "Jovial shopkeeper" heißt das winterlich geblümte, das ich zuoberst geklebt habe, "Jovial frosted window" das untere mit den tollen Schneeflocken.

Damit das Motiv nicht so nackig und allein ist, hab ich noch mit den Creatables "Fantasieblume" und Creatables "Weihnachtsstern Blätter" einen Weihnachtsstern ausgestanzt und mit 3D-Klebepads auf die Karte aufgebracht.


Diesmal hab ich weder mit Polychroms noch mit Twinklings coloriert sondern ich habe meinen alten Aquarell-Kasten rausgewühlt und mein Motiv mit richtigen Aquarell-Farben coloriert. Den Stempel hab ich auf ganz feines Aquarell-Papier abgedrückt. Ich muß sagen: Das gefällt mir richtig gut. Ich glaube, das werd ich in Zukunft wieder öfter tun. Ich hab vor drei Wochen mal versucht mit Distress-Inks zu colorieren, aber das hab ich nicht so gut hinbekommen. Vielleicht muß ich auch nur mehr üben, hihi.

Keine Kommentare:

Kommentar posten