Donnerstag, 16. August 2012

Faltkarte zur Hochzeit

Hallo Ihr Lieben,
die Zeit rennt, schon wieder ist es an der Zeit für meinen DT-Beitrag für "Schöne Sachen handgemacht".
Ich habe mal eine Faltkarte ausprobiert, die ich schon lange auf meiner "To-Do-Liste" stehen habe.
Mit Hilfe von Creatables LR0211 "Lord und Lady" sowie Spellbinders "Nestabillities Heart Circles" habe ich eine Hochzeitskarte entstehen lassen.
Die Idee zu der Faltkarte stammt aus dem WWW. Ich hab Euch mal eine Zeichnung mit genauen Maßen dazu gemacht.
´
Die seitlichen Ränder habe ich mit der größten Stanze der Spellbinders "Grand Labels Four" gestanzt und einfach den mittleren "Zipfel" weggeschnitten. Für die kleine Geldtasche auf der linken Seite habe ich die kleinste Form von den Labels Four genommen.
Den Cardstock "Amazon" habe ich wie folgt zugeschnitten:
Große Laschen links und rechts: 14,5 x 6,5 cm
Kleine Laschen links und rechts: 14,5 x 3 cm
Mittlere Lasche: 14,5 x 3,5 cm
Das Designpapier "Rosen" für die großen Laschen links und rechts ist auf 14 x 6 cm zugeschnitten. (Wer die Ränder ausstanzt, muß natürlich auch den Cardstock und das Designpapier stanzen *grins*)
Das Designpapier "Rosenränder" für die kleinen Laschen links und rechts ist auf 14 x 2,5 cm sowie die mittlere Lasche auf 14 x 3 cm zugeschnitten.

Zum Verschicken lassen sich die Laschen zusammenfalten und die Karte passt in einen ganz normalen Briefumschlag.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln und freue mich auf Eure Kommentare!

Kommentare:

  1. Hallo Meike,

    die Karte ist superschön!!! Da würd' ich auch gerne nochmal Hochzeit haben... :-) Finde einfach alles super: Form, Farbe und Motiv! Werde bestimmt auch mal so eine versuchen. Danke für die Maße...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Meike, Sehr schöne Werke finde ich hier auf deinem tollen Blogspot! Wurde mich freuen das du mich auf meinen Kreativen Blogspot besuchst. Ich habe noch einige Candies zu gewinnen! Wäre schön, wenn du dabei bist!! Viele liebe Grüße von Marina

    AntwortenLöschen